Xenus Plus

Der Xenus Plus Servoregler ist die HighEnd Version der Xenus - Regler:

  • verbesserte Stromauflösung
  • 2 analoge Eingänge mit 16-bit, ein analoger Ausgang
  • mehr digitale Ein/Ausgänge
  • mehr Feedback-Optionen: Halls, Digital / Sinus-Encoder / Resolver, Absolutencoder (EnDat 2.2, BiSS, SSI, HD, Tamagawa, Panasonic, Sanyo Denki, Nikon)
  • neue Bussysteme: CANopen, EtherCAT, MACRO

Für mehr Informationen über die Xenus-Plus-Typen, klicken Sie auf einen der PDF-Downloads rechts.

Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit einem unserer erfahrenen Ingenieuren auf!

Kontaktformular öffnen

Xenus Plus Compact

Die "XENUS Plus Compact" Servoregler sind eine Erweiterung des Produktspektrums der erfolgreichen XENUS Plus Serie von Copley Controls und rundet damit den Leistungsbereich der 240Vac-versorgten Servoregler nach unten ab. Die XENUS Plus Compact Servoregler werden mit Dauerströmen von 2,1Arms bzw. 4,2Arms angeboten.

Die XENUS Plus Compact Servoregler tragen mit kleineren Abmessungen von 192 x 116 x 54 mm den Wünschen vieler Kunden Rechnung, die sich für eine Vielzahl von Anwendungen, deren Leistungsbereich unterhalb der bereits eingeführten Xenus Plus Baureihe liegt, Servoregler mit gleicher Funktionalität und Performance, aber gleichzeitig auch kompakteren Abmessungen gewünscht haben.

Als Feldbusschnittstelle sind EtherCAT- oder CANopen-Schnittstelle verfügbar. Als Geberschnittstellen werden digitaler Inkremental-Encoder (RS-422) und analoger Encoder (sinus/cosinus, 1Vss), EnDat, BiSS (B und C), SSI, Panasonic, Tamagawa und Absolut A Encoder  unterstützt. Optional kann auch eine Ausführung für Motoren mit Resolver angeboten werden.  Es stehen diverse frei programmierbare digitale Eingänge und Ausgänge zur Verfügung. High Speed Position Capture ist genauso möglich wie das positionsgetriggerte Setzen eines Ausgangs. Pro Achse kann ein analoger +/-10V Eingang mit 12bit Auflösung als Sollwertpfad genutzt werden.

Den neuen Maschinenrichtlinien wird mit der Safe Torque Off (STO) Funktionalität Rechnung getragen. Diese ist im XENUS Plus Compact nach SIL 3, Kategorie 3, Performance Level d zertifiziert.

Da die XENUS Plus Compact Servoregler auf die bereits bewährte FPGA Strukur ihrer großen Brüder aufsetzen, kommt auch hier die Inbetriebnahmesoftware CME2 zum Einsatz, welche bereits mit den anderen Reglern von Copley eingesetzt wird. Damit ist auch eine gemischte Applikation mit verschiedenen Reglern von Copley einfach zu handeln. CME2 basiert auf Java und bietet eine Reihe von integrierten Hilfswerkzeugen wie einer Autotuning-Routine, einem Oszilloskop und weiteren Diagnose-Tools, mit denen die Inbetriebnahme zum Kinderspiel wird.

Die XENUS Plus Compact Servoregler können über RS-232 und CANopen oder EtherCAT angesprochen werden. Die EtherCAT Versionen sind EtherCAT-Slaves, die das CANopen Protokoll DSP-402 über EtherCAT (CoE) nutzen. Folgende Betriebsmodi werden unterstützt: Cyclic Synchronous Position-Velocity-Torque, Profile Position-Velocity-Torque, Interpolated Position Mode (PVT) und Homing.

Die XENUS Plus Compact Servoregler kommen in einem robusten Metallgehäuse, welches industrietaugliche Steckertechnik mit Sub-D Steckern für Feedback und Signale bietet.

Wichtigste Merkmale der XENUS Plus Compact Servoregler

  • Kompaktes Metallgehäuse mit 192 x 116 x 54 mm
  • RS-232, EtherCAT- oder CANopen-Schnittstelle
  • Versorgung mit 240Vac (einphasig oder dreiphasig)
  • Dauerstrom 3Adc (2,1Arms) oder 6Adc (4,2Arms)
  • Spitzenstrom 9Adc (6,3Arms) oder 12Adc (8,4Arms)
  • Resolver, digitaler Inkremental-Encoder (RS-422) und analoger Encoder (sinus/cosinus, 1Vss)
  • EnDat 2.1 & 2.2, BiSS (B und C), SSI, Panasonic, Tamagawa und Absolut A Encoder
  • Safe Torque Off (STO) SIL 3, Kategorie 3, Performance Level d