IMA: Elektrischer Stellzylinder mit Rollengewindetrieb und integriertem Servomotor mit Kräften bis 30kN

IMA ist eine Familie von integrierten elektrischen Stellzylindern (auch bekannt als elektrische Aktuatoren) des Herstellers TOLOMATIC. Die Stellzylinder haben einen integrierten Rollengewindetrieb, Servomotor und Drehgeber in einem Gehäuse und bauen daher sehr kompakt. In dieser Familie bieten wir drei Varianten:

  • IMA industrietauglicher Stellzylinder
  • IMA-WP: wie IMA, aber mit weisser Epoxidbeschichtung für Lebensmittelanwendungen
  • IMA-S: wie IMA, aber komplett aus Edelstahl, für IP69K-Washdown-Anwendungen

In nachfolgenden Kapiteln gehen wir auf die einzelnen Familien ein.

Kurzvideo über die Funktionsweise eines Rollengewindetriebs (Planetengewindetrieb)

IMA Serie : industrietauglicher integrierter Stellzylinder

Der IMA-Stellzylinder steht in vier Baugrössen zur Verfügung (Kantenmaß):

  • 63x63mm
  • 83x83mm
  • 110x110mm
  • 142x142mm

und leistet bis zu 30kN Spitzenkraft. Er enthält wahlweise einen Rollengewinde- oder Kugelgewindetrieb, einen Servomotor sowie einen Drehgeber, alles in einem Gehäuse untergebracht. Der Stellzylinder ist für Anwendungen mit intensivem Lastzyklus ausgelegt. Es stehen viele Drehgeber-Typen zur Verfügung, darunter auch Safety-Drehgeber. Damit der Gewindetrieb seine volle Lebensdauer ausschöpfen kann, steht ein Nachschmierungssystem zur Verfügung. Im Bild rechts (anklicken zum Vergrössern) ist der Schmiernippel auf der linken Stirnseite gut zu erkennen. Das Nachschmierungssystem ermöglicht das Nachschmieren ohne Zerlegung des Aktuators.

Bei Aktuatoren mit Rollengewinde- oder Kugelgewindetrieb muss die Kolbenstange verdrehgesichert sein, damit der Aktuator seine Kraft entwickeln kann. Die Verdrehsicherung kann extern erfolgen z.B. in der Kundenmechanik, oder, im Aktuator drin. Dazu bieten wir für die IMA-Familie eine optionale Sechskant-Kolbenstange, die im Bild rechts gut ersichtlich ist.

Der IMA Zylinder wurde als Ersatz für Pneumatik- und Hydraulikzylinder konzipiert. Elektrische Stellzylinder können die aufzubringende Kraft, die Geschwindigkeit und die Lage genau regeln, dank des Servomotors und des Drehgebers. Wir beraten Sie gerne zur Auslegung des elektrischen Stellzylinders.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um mit einem erfahrenen Ingenieur über Ihre Anforderungen zu sprechen!

IMA-WP mit weisser Epoxidbeschichtung für Hygiene (Washdown)

Die IMA-WP elektrischen Stellzylinder des Herstellers TOLOMATIC sind für Lebenstmittelanwendungen ausgelegt und bieten Spitzenkräfte bis 30kN. Sie sind mit weissem Epoxid beschichtet und verfügen über Edelstahlschrauben. Die Kürzel "WP" stammt vom englischen Begriff "white paint". Die Kolbenstange sowie das Kolbenstangenende ist wahlweise auch als Edelstahlausführung erhältlich. Ansonsten sind die internen Bauteile (Servomotor, Drehgeber, Gewindetrieb usw) genauso wie bei der industrietauglichen Variante IMA (siehe Kapitel oben). Im Gegensatz zur IMA-Familie wird der Gewindetrieb jedoch mit lebensmitteltauglichem Schmierfett geschmiert. Das Nachschmierungssystem wie bei der IMA-Familie steht auch zur Verfügung in der IMA-WP Familie.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um mit einem erfahrenen Ingenieur über Ihre Anforderungen zu sprechen!

IMA-S Serie in Edelstahl für IP69K Lebensmittelanwendungen

Ein Bestandteil der IMA-Familie ist auch die IMA-S Variante aus Edelstahl. IMA-S bietet Stellkräfte bis 11kN und Hübe bis 450mm. Die IMA-S Familie ist für IP69K Washdown-Anwendungen mit aggressiven Reinigungsmitteln ausgelegt. Eine genaue Beschreibung der IMA-S Variante sowie von anderen Edelstahlzylindern mit externem Edelstahlservomotor finden Sie unter diesem Link.