Multi-Achs-Architektur auf EtherCAT-Basis

Unsere Partnerfirma ACS Motion Control ist auf Multi-Achs-Architekturen spezialisiert. Dabei wird durchgehend auf EtherCAT als Feldbus-Schnittstelle gesetzt.
Die wichtigsten Produktlinien sind wie folgt:

  • Standalone EtherCAT Motion Controller: Zentrale Steuerung von bis zu 64 verteilten Reglern und tausenden von I/O-Ein/Ausgängen
  • SoftController Software: Nutzen Sie Ihren eigenen PC, um die ACS Motion-Controller-Software zu betreiben
  • Control Modules: EtherCAT-basierte Motion-Controller mit eingebauten Reglern. Die eingebauten Regler können lokale Motoren regeln, während der Motion-Controller die verteilten Regler steuert.
  • Universal Drive Modules: Motorregler mit EtherCAT-Schnittstellen. Ihre Motion-Control-Aufgaben werden von einem zentralisierten Motion-Controller (Standalone Motion Controller, SoftController oder Control Modules) gesteuert.
  • Interface-Geräte: Damit Bestands-Motorregler (z.B. ohne EtherCAT) in die ACS-Motion-Control-Architektur integriert werden können.
  • Digital I/O Module: EtherCAT-basierte Geräte, um sowohl 32 digitale Eingänge also auch 32 digitale Ausgänge anzuschliessen.

Für weitere Informationen, laden Sie bitte die detaillierte Produktübersicht (PDF-Datei oben rechts) herunter!

Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit einem unserer erfahrenen Ingenieuren auf!

Kontaktformular öffnen

Anwendungsbeispiele:

FPD-Inspektionssystem: Hohe Leistung mit Submikrometer-Genauigkeit, Jitter im Nanometerbereich und sehr kurzen Bewegungs- und Einschwingzeiten.

Wafer-Handling-Roboter: 5 Achsen und viele I/Os; verteilte Architektur; Antriebe sind in die beweglichen Arme eingebettet -> Antriebe mit geringem Platzbedarf; der Netzwerkmanager ist stationär

High-End-Röntgensystem für die Medizintechnik: 11 Bewegungsachsen mit 3 Antriebsclustern - Patientenbett (4 Achsen); Schlauchhalterung (5 Achsen); Wandstativ (2 Achsen)