Eisenlose Linearmotormodule - Tecnotion

Eisenlose Linearmotoren bestehen aus einer Spuleneinheit, an der der Schlitten montiert wird, und einem Magnetjoch, in dem sich die Spule bewegt. Da in der Spuleneinheit kein Eisen verbaut ist, bestehen zwischen Spuleneinheit und Magnetjoch keine Anziehungskäfte und es entsteht kein Cogging.

Durch das geringe Eigengewicht der Spuleneinheiten eignen sich eisenlose Linearmotoren gut für sehr dynamische Applikationen, bei denen schnelle Beschleunigungen und hohe Taktzeiten bei höchster Positioniergenauigkeit im Vordergrund stehen. Durch die verfügbaren Dauerkräfte von 10N bis 846N und die Spitzenkräfte von bis zu 4.200N können eine Vielzahl von Anwendungen bedient werden, beispielsweise in den Bereichen:

  • Halbleiterindustrie
  • Flachbildschirm-Herstellung
  • Inspektionsachsen
  • Ultrapräzisionsachsen
  • Medizin-/Life Science-Branche, Laborautomation
  • Optische Industrie
Typ Nennkraft  (N) Spitzenkraft (N) Katalog
UC 10 - 20 36 - 72 Download
UF 19,5 - 39 42,5 - 85 Download
UM 29 - 116 100 - 400 Download
UL 70 - 350 240 - 1.200 Download
UXA 120 - 720 615 - 3.690 Download
UXX 141 - 846 700 - 4.200 Download

 

Tecnotion eisenlose Linearmotoren