Steuergriffe & -kugeln

 

Steuergriffe

Zu Steuergriffen gehören mehrachsige Verstelljoysticks, fest montierte Griffe mit integrierten Funktionen, Miniatur-Schaltjoysticks sowie Sub-Miniatur Daumenhebel mit Kraftauslenkung, die alle mit verschiedenen analogen und digitalen Schnittstellen ausgestattet werden können:

  • Schalter 
  • Potentiometer 
  • PS2-Schnittstellen 
  • RS232-Schnittstellen, MS Maus kompatibel 
  • RS422 
  • CANbus

Auslenk-Joysticks können in bis zu drei Hauptachsen bewegt  werden. Je nach Kundenwunsch werden sie mit einer Reihe von Zusatzfunktionen versehen. Diese Schalter und Taster  werden von den Fingern einer Hand oder auch von beiden Händen bedient. 

Festmontierte Griffe werden fest mit einer vorhandenen Konsole verbunden. Die Funktion ist lediglich die eines Haltegriffs, wobei die eigentliche Bedienung über Schalter oder Sub-Miniatur, kraftgesteuerte Joysticks erfolgt.

Kraftgesteuerte Joysticks werden in Systemen eingesetzt, wo die Eigenbewegung des Systems die Bedienung eines Auslenk-Joysticks nicht erlaubt. Die Bedienung erfolgt meistens über den Daumen. Bis zu zwei Achsen können gesteuert werden, wobei eine zusätzliche Schaltfunktion als sogenannte "press-to-switch" Funktion möglich ist. 

Steuerkugeln / Trackballs

Steuerkugeln bzw. "Trackballs" werden zur exakten Cursorkontrolle verwendet und dienen als Ersatz für eine Computermaus.

Robustheit, Ausfallsicherheit und eine kleine Bedieneroberfläche sind Kennzeichen für Rollbälle. Sie sind in den Durchmessern 38mm, 50mm, 76mm und mit den bekannten elektrischen Schnittstellen erhältlich. Industrie- und Militäranwendungen mit höchster Präzision und unter schwierigsten Umweltbedingungen sind denkbar.

Eine Schaltfunktion ("press-to-switch") kann unterhalb des Balls mittels eines Mikroschalters realisiert werden.