Feedback-Systeme

Für die Kommutierung, die digitale Geschwindigkeitsregelung und den Positionierbetrieb unserer Motoren setzen wir Weg- und Winkelmeßsysteme bzw. –sensoren ein. Wir führen Weg- und Winkelsensoren nach den 3 physikalischen Grundprinzipien:

  • elektrisch
  • magnetisch
  • optisch

Elektrische Weg- und Winkelsensoren

Diese Sensoren arbeiten nach dem kapazitiven Prinzip. Sie haben besondere Vorteile in Bezug auf kleine Abmessungen, Unempfindlichkeit, geringen Stromverbrauch und leichte geometrische Anpassbarkeit für Serienanwendung. Das Messprinzip liefert auch einen absoluten Messwert (innerhalb 360°).

MACCON ist der exklusive Partner für die elektrischen Geber von NETZER Precision!

Magnetische Weg- und Winkelsensoren

Wegen ihrer Robustheit, Modularität und Temperaturunempfindlichkeit kommen jedoch häufig Sensoren auf magnetischer Basis zum Einsatz:

  • Resolver von Tamagawa, LTN, Alxion, Harowe, Artus

 

Optische Weg- und Winkelsensoren

Optische Weg- und Winkelsensoren sind in der Steuerungstechnik am Weitesten verbreitet. Daher gibt es sie in den verschiedensten Bauformen.

Diese Sensoren können auch die höchsten Genauigkeiten liefern. Wir vertreiben und verwenden in unseren Applikationen die Geber:

  • Heidenhain
  • SICK-Stegmann
  • Renishaw
  • Numerik Jena
  • Avago (früher hp)

DC-Tachometer

Für die hochwertige Geschwindigkeitsregelung bzw. die Störungsunterdrückung einer Servoachse mit Analogreglern eignet sich der DC-Tachometer nach wie vor am besten. Bitte fordern Sie unseren gesonderten Katalog an.

Farrand Inductosyn sensor
Kollmorgen Inland Motor DC-Tachometer