Bremswiderstände

Wenn die regenerative Energie beim Bremsen eines Motors nicht in das Netz zurückgespeist werden kann (was sich nur bei größeren Leistungen lohnt), kommt es zu einem Anstieg der Spannung im Zwischenkreis.

Um die Elektronik zu schützen, ist bei Überschreiten einer vorgegebenen Spannung dafür Sorge zu tragen, dass die überschüssige Energie abgebaut wird. Dazu haben moderne Servoregler in der Regel eine integrierte Ballastschaltung und manchmal auch einen internen Bremswiderstand.

Ist dieser nicht vorhanden oder reicht die Leistung nicht aus, müssen externe Bremswiderstände angeschlossen werden.

Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot?

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit einem unserer erfahrenen Ingenieuren auf!

Kontaktformular öffnen